Springe zum Inhalt

Langsam aber deutlich geht es auch in Scheurenhöfchen auf den Winter zu. Die Tage sind noch schön sonnig doch die Nächte mitunter schon empfindlich kalt. Nach einem sehr herausfordernden Jahr wird es etwas ruhiger auf dem Hof. Der sehr trockene Sommer war auch für uns schwierig und die Futterreserven für den Winter sind geringer ausgefallen als üblich. Rinder und Schafe genießen jetzt noch den sonnigen Herbst bevor es über den Winter in den Stall geht.

Unter der großen Trockenheit haben auch die Wiesen in Scheurenhöfchen gelitten.
Kühe und Rinder dösen in der Herbstsonne
Herbstlaub an unserem Zufahrtsweg